Galerie Anne Moerchen

SCREEN

Profile

Direction

Menu Style

Cpanel


 
 

News

Marie von Boudin

Marie von Bourdin

It's all me“

Malerei und Zeichnung

abstrakter Realismus • chines.-jap. Tuschzeichnungen • fotorealistische Stilleben

Ausstellung 11. September bis 30. Oktober 2019

Marie von Boudin wurde 1943 im bayerischen Riedenburg geboren, wuchs in Hamburg auf. Sie erbte die Leidenschaft für die Malerei von ihrem Vater und war von dessen Ölbildern und Kohlezeichnungen schon als Kind fasziniert.

Im Alter von 66 Jahren begann sie intensiv zu malen und nahm an verschiedenen Seminaren und Kursen teil. Sie studierte drei Jahre an der Leonardo Kunstakademie in Salzburg, u.a. in der Meisterklasse von Prof. Hannes Baier.

Ein Großteil ihrer Arbeit sind Tuschzeichnungen in traditionellem chinesisch-japanischen Stil. Marie von Boudin sagt, dass diese sich spontan entfalten ohne vorherige Skizze, ganz in der chinesischen Tradition der Tuschmalerei. Ihr Mentor, Professor Hannes Baier, bezeichnet diese Werke als hochsensible, magische Zeichnungen, Labyrinthe des Lebens, Arabesken aus einer anderen Zeit. 

Ihr Oeuvre umfasst auch abstrakt-expressionistische Malerei. Diese Leinwände zeigen mit pastos aufgetragener Farbe emotionale Phantasielandschaften, in denen sich eine Vielfalt an Details erkennen lässt. 

Neu sind ihre fotorealistischen Werke von Früchten und Gemüse, die man der Pop Art zuordnen kann und die verlockend einladend den Betrachter ansprechen.